SICHERHEIT, QUALITÄT UND HANDHABUNG

Sorge für die menschliche Gesundheit und die Umwelt

Sicherheit ist bei Brenntag von größter Bedeutung und ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensstrategie - SAFETY FIRST ist unser zentraler Wert in Bezug auf die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie auf die Produkt- und Prozesssicherheit.

Unser Hauptziel ist es, der sicherste Chemiedistributor der Welt zu sein. Wir halten uns an die höchsten Sicherheitsstandards und garantieren die Reinheit unserer chemischen Produkte.

Brenntag hat seinen Hauptsitz in Deutschland und liefert chemische Produkte an Kunden auf der ganzen Welt. Das Unternehmen genießt in der Branche einen beispiellosen Ruf.

mehr über unser Engagement zur Nachhaltigkeit hier.

CAUSTIC SODA FÜR MARINE-EMISSIONEN

Bei Brenntag bieten wir Natriumhydroxidlösung in Konzentrationen von 20-50% und in Mengen von 25-1.200 kg an. Wir bieten auch 25 kg Einheiten Natronlaugeflocken und Perlen an. Der Transport von Gefahrstoffen - einschließlich Natronlauge - unterliegt sich überschneidenden Bundes-, Landes- und örtlichen Gesetzen und Vorschriften sowie internationalen Vorschriften.

Neben den gesetzlichen Anforderungen für den Transport gefährlicher Stoffe schränken die Naturgesetze auch de facto die Art und Weise ein, wie Natriumhydroxid sicher für den Transport verpackt werden kann.

Beispielsweise kann Natronlauge korrodieren oder mit Aluminium reagieren und Wasserstoffatome abgeben, die zu einem explosiven Wasserstoffgas werden. Ätznatron sollte niemals in Aluminiumbehältern zum Transport oder zur Lagerung gelagert werden.

Andere Metalle, die mit Natriumhydroxid unter Bildung von Wasserstoff interagieren, umfassen Magnesium, Zink, Zinn und Chrom; Ätznatron sollte niemals in Behältern aufbewahrt werden, die aus einem dieser Materialien bestehen. Ätznatron reagiert nicht mit Edelstahl, was Fässer, Tanks und Rohrleitungen aus Edelstahl zum Standard in der Industrie macht.

Ätznatron interagiert jedoch mit einigen Kunststoffen und kann die Wände von Behältern oder Beuteln aus Kunststoff angreifen und gefährliche Lecks oder Verschüttungen verursachen. Aus diesem Grund werden Fässer und Behälter aus Polyethylen hoher Dichte (HDPE) zum Verpacken verwendet. Wie bereits erwähnt, setzt Natronlauge beim Mischen mit Wasser Wärmeenergie frei.

Aus diesem Grund sollte trockenes Ätznatron in luftdichten Behältern aufbewahrt werden, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit in das Material gelangt. Ätznatron sollte nicht in Papier oder Pappe verpackt werden, da diese Materialien sowohl porös als auch brennempfindlich sind. Flüssiges Natriumhydroxid kann in Tanks, Fässern oder durch Rohrleitungen transportiert werden. Die gleichen Einschränkungen bezüglich Verpackungs- und Behältermaterialien gelten, wenn Ätznatron in festem Zustand transportiert wird.


UREA FÜR MARINE-EMISSIONEN

Als weltweit größter Distributor von Harnstoff versteht Brenntag Ihren Bedarf an qualitativ hochwertigen Produkten, die sicher geliefert werden. Wir können Harnstoff sicher an Bunkerstationen und Binnenschiffe sowie an Seeschiffe liefern. Brenntag hält sich an die strengen Qualitäts- und Handhabungsrichtlinien der ISO 18611-1: 2014.

Die Verwendung von hochwertigem Harnstoff trägt zur Langlebigkeit des Katalysators im SCR-System bei.

Unsere Kontakte in Ihrer Region

Carolyn O’Connor +1 (732) 841-9163

Nishant Bahl +49 201 6496 1853

Jeremy Sim +65 6914 2187