WACHSE

Wachse (lateinisch „cera“) werden in der Kosmetik primär dafür eingesetzt, einem Produkt die gewünschte Konsistenz zu verleihen und die Festigkeit zu beeinflussen. Bienenwachs ist beispielsweise in eher weicheren, Carnauba in viskoseren Formulierungen zu finden. Es gibt sowohl feste wie flüssige Wachse, die aus verschiedenen Quellen gewonnen werden. Natürliche als auch synthetische, teilsynthetische und Mikrowachse finden in der Kosmetik eine Verwendung.

Ein in der Kosmetik besonders beliebtes natürliches Wachs ist Jojobaöl, dass aus einer Wüstenpflanze gewonnen und in Pflegemitteln eingesetzt wird. Es zieht schnell in die Haut ein und enthält Vitamin E und Carotinoide. Carnaubawachs wird aus den Blättern der Carnaubapalme gewonnen und ist ein Hartwachs, dass in Lippen- und Kajalstiften für die leicht cremige Konsistenz sorgt. Mit seinen heilenden und pflegenden Wirkungen ist Sheabutter als Anti-Aging-Mittel in vielen Kosmetikprodukten erste Wahl.

Brenntag deckt ein breites Sortiment an unterschiedlichen Wachsen ab. Zudem gibt es in der hauseigenen Produktlinie CosVivet von Beerenwachs über Candelillawachs bis hin zu synthetischem Bienenwachs individuelle Lösungen, die sich unter anderem hervorragend auf das Ölbindevermögen von Kosmetika auswirken. Unsere Kosmetikexperten beraten Sie gern zu unserem vielfältigen Angebot.

„Wachse, vor allem natürliche Wachse, sind aus der Kosmetik heute nicht mehr wegzudenken. Sie werden hauptsächlich in der dekorativen Kosmetik und in gerne auch Cremes als Konsistenzgeber verwendet. Unsere CosVivet Wachse wurden speziell für unsere Kunden selektiert und von unserer Anwendungstechnik geprüft, um sicherzustellen, dass sie den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht werden”

Pia Nagel, Technical Marketing Manager Cosmetics, DACH